Permalink

0

Sorge um den 50 Jahre alten Neuwagen in Tulsa

Unsere Geschichte vom 25.1.2007 über den 50 Jahre alten Neuwagen geht weiter. Zur Erinnerung: 1957 wurde unter dem Rasen des Gerichtsgebäudes in Tulsa, Oklahoma ein Plymouth Belverdere in einer Art Gruft versenkt und bestmöglich konserviert. Das Auto wird im Rahmen der Feiern zum 100. Jahrestag von Oklahoma am 15. Juni 2007 wieder an die Oberfläche geholt. Gestern wurde die Gruft geöffnet – und die Sorge um den Zustand des Fahrzeugs ist groß: die Gruft wurde zwar atombombenfest konstruiert, aber war offenbar nicht wasserdicht. Wie Tulsa World berichtete, ist Wasser in die unterirdische Garage eingedrungen und stand etwa 60 Zentimeter hoch. Das Fahrzeug ist zwar in mehrere Lagen wasserdichtes Material eingepackt, dennoch bleibt die Sorge, dass der Plymouth nur mehr ein Haufen Rost sein könnte. Details wird man morgen abend erfahren, denn dann wird das Auto herausgeholt.
Auf der Website von Tulsa World gibts ein Video, dass während der Öffnung der Gruft gemacht wurde, weiters alle jemals erschienenen Berichte zum begrabenen Auto. Auf der Website kotv.com kann man die Enthüllung des Autos am Freitag um 19 Uhr Tulsa Ortszeit als Livestream mitverfolgen (das entspricht Samstag um 2:00 früh mitteleuropäischer Sommerzeit).

Autor: Ernst Michalek

Ausgebildeter KFZ-Techniker, Internetspezialist, geprüfter Fahrschullehrer. Fährt & repariert alte Autos. Fährt Tretroller. Liebt Benzingeruch und Autorennen. Auch online auf www.egm.at

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


ACHTUNG: Dieser Beitrag ist über 5 Jahre alt. Möglicherweise findest Du in neueren Einträgen in diesem Weblog aktuellere Informationen zu diesem Thema. Verwende dazu die Suchfunktion links oben in der Seitenleiste.