Permalink

1

Papst-Golf steht erneut bei Ebay zum Verkauf

Im Mai 2005 wurde der ehemalige VW-Golf des aktuellen Papstes Benedikt XVI ja um unglaubliche €188,938.88 an das Online-Casino GoldenPalace.com versteigert (das dafür bekannt ist, allerlei Schrott aus Online-Auktionen zu Unsummen anzukaufen, wie etwa auch Toastbrote mit dem Bildnis der heiligen Jungfrau oder ähnliches).
Nun steht das Fahrzeug erneut zum Verkauf an – und wenn die Gebote weiter so rasant steigen, sieht es danach aus, als könnte GoldenPalace tatsächlich den Einkaufsbetrag überbieten und Gewinn damit machen (der – natürlich – ausschließlich karitativen Zwecken zufließen soll). Die Auktion läuft noch 7 Tage und derzeit steht das Höchstgebot bei US$155.855, was 116.535 Euro entspricht. Wer also den Ratzi-Flitzer haben will, kann noch bis 10.04. um 21:00 MESZ sein Sparschwein plündern und mitbieten.
Update: der Golf erreichte bei der Auktion offenbar nicht den gewünschten Endpreis und wurde daher nicht verkauft. Obwohl 151.000 Euro für einen Golf ja prinzipiell auch nicht schlecht wären – aber halt nicht, wenn man selbst 190.000 dafür bezahlt hat.

Autor: Ernst Michalek

Ausgebildeter KFZ-Techniker, Internetspezialist, geprüfter Fahrschullehrer. Fährt & repariert alte Autos. Fährt Tretroller. Liebt Benzingeruch und Autorennen. Auch online auf www.egm.at

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


ACHTUNG: Dieser Beitrag ist über 5 Jahre alt. Möglicherweise findest Du in neueren Einträgen in diesem Weblog aktuellere Informationen zu diesem Thema. Verwende dazu die Suchfunktion links oben in der Seitenleiste.