Permalink

1

Papst-Golf steht erneut bei Ebay zum Verkauf

Im Mai 2005 wurde der ehemalige VW-Golf des aktuellen Papstes Benedikt XVI ja um unglaubliche €188,938.88 an das Online-Casino GoldenPalace.com versteigert (das dafür bekannt ist, allerlei Schrott aus Online-Auktionen zu Unsummen anzukaufen, wie etwa auch Toastbrote mit dem Bildnis der heiligen Jungfrau oder ähnliches).
Nun steht das Fahrzeug erneut zum Verkauf an – und wenn die Gebote weiter so rasant steigen, sieht es danach aus, als könnte GoldenPalace tatsächlich den Einkaufsbetrag überbieten und Gewinn damit machen (der – natürlich – ausschließlich karitativen Zwecken zufließen soll). Die Auktion läuft noch 7 Tage und derzeit steht das Höchstgebot bei US$155.855, was 116.535 Euro entspricht. Wer also den Ratzi-Flitzer haben will, kann noch bis 10.04. um 21:00 MESZ sein Sparschwein plündern und mitbieten.
Update: der Golf erreichte bei der Auktion offenbar nicht den gewünschten Endpreis und wurde daher nicht verkauft. Obwohl 151.000 Euro für einen Golf ja prinzipiell auch nicht schlecht wären – aber halt nicht, wenn man selbst 190.000 dafür bezahlt hat.

Ernst Michalek

Autor: Ernst Michalek

Ausgebildeter KFZ-Techniker, Internetspezialist, geprüfter Fahrschullehrer. Fährt & repariert alte Autos. Fährt Tretroller. Liebt Benzingeruch und Autorennen. Auch online auf www.egm.at

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


ACHTUNG: Dieser Beitrag ist über 5 Jahre alt. Möglicherweise findest Du in neueren Einträgen in diesem Weblog aktuellere Informationen zu diesem Thema. Verwende dazu die Suchfunktion rechts oben in der Seitenleiste. Beachte auch die Information über ältere Beiträge!

Blogheim.at Logo