Permalink

0

Smart gegen Ferrari – wer gewinnt?

Sehenswert: Smart gegen Ferrari. Man sollte vielleicht erwähnen, daß es sich nicht um den 60-PS-Seriensmart handelt, sondern daß dem Viech ein 180-PS-Motor aus einer Suzuki GSX-R 1000 eingepflanzt wurde. Das ergibt einen Sprint von 0-100 in 4.2 Sekunden und etwa 215 km/h Topspeed. Und eine beeindruckende Soundkulisse beim Beschleunigen. Mehr Info zum Smartuki gibts beim Kneeslider. Die Bestie steht übrigens derzeit zum Verkauf – Preis wurde keiner genannt.

Autor: Ernst Michalek

Ausgebildeter KFZ-Techniker, Internetspezialist, geprüfter Fahrschullehrer. Fährt & repariert alte Autos. Fährt Tretroller. Liebt Benzingeruch und Autorennen. Auch online auf www.egm.at

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


ACHTUNG: Dieser Beitrag ist über 5 Jahre alt. Möglicherweise findest Du in neueren Einträgen in diesem Weblog aktuellere Informationen zu diesem Thema. Verwende dazu die Suchfunktion links oben in der Seitenleiste.