Permalink

0

Mit dem Bugatti Veyron auf Topspeed

Das Video trägt den schlichten Titel „Bugatti from 0 to 408“ und genau das ist zu sehen: auf einer Teststrecke wird dem Bugatti Veyron die Höchstgeschwindigkeit abverlangt. Leider ist das Vergnügen zeitlich limitiert: der Moderator führt aus, daß die Höchstgeschwidnigkeit nur etwa 15 Minuten gefahren werden könne, weil die Reifen nicht länger durchhalten würden. Was aber egal sei, da bei diesem Tempo sowieso nach 12 Minuten der Tank leer wäre. Und ausserdem wäre eine 100 km lange, kurvenfreie Teststrecke nötig.

Autor: Ernst Michalek

Ausgebildeter KFZ-Techniker, Internetspezialist, geprüfter Fahrschullehrer. Fährt & repariert alte Autos. Fährt Tretroller. Liebt Benzingeruch und Autorennen. Auch online auf www.egm.at

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ja, ich bin damit einverstanden, dass meine Daten gespeichert und mein Kommentar mit Name veröffentlicht wird. Die Datenschutzerklärung nehme ich zur Kenntnis.

ACHTUNG: Dieser Beitrag ist über 5 Jahre alt. Möglicherweise findest Du in neueren Einträgen in diesem Weblog aktuellere Informationen zu diesem Thema. Verwende dazu die Suchfunktion links oben in der Seitenleiste.

Blogheim.at Logo