Permalink

0

Formel 1 im Schnee

Die nächste Stufe der Neuerungen in der Formel 1: winterliche Fahrbahnverhältnisse. Noch gibt es zwar keine Rennen im Winter, aber das BMW-Sauber-Team hat trotzdem Nick Heidfeld in St.Moritz in der Schweiz zum Gaudium der Zuseher auf einem zugefrorenen See seine Runden drehen lassen. Spektakulär wäre ein Winter-Grand-Prix also sicher.

Ernst Michalek

Autor: Ernst Michalek

Ausgebildeter KFZ-Techniker, Internetspezialist, geprüfter Fahrschullehrer. Fährt & repariert alte Autos. Fährt Tretroller. Liebt Benzingeruch und Autorennen. Auch online auf www.egm.at

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


ACHTUNG: Dieser Beitrag ist über 5 Jahre alt. Möglicherweise findest Du in neueren Einträgen in diesem Weblog aktuellere Informationen zu diesem Thema. Verwende dazu die Suchfunktion rechts oben in der Seitenleiste. Beachte auch die Information über ältere Beiträge!

Blogheim.at Logo