Permalink

0

Die kompliziertesten Verkehrsknoten der Welt

kreuzungAuf Darkroastedblend.com gibt es eine Übersicht der wohl kompliziertesten Kreuzungen der Welt. Das Spektrum reicht von unglaublich komplexen Autobahnknoten in Japan, Highwaykreuzungen in den USA bis hin zum legendären Magic Roundabout in Swindon, dem wohl gewöhnungsbedürftigsten Kreisverkehr überhaupt. Nach Anblick dieser Bilder wird so mancher froh sein, dass die kompliziertesten Kreuzungen in Österreich „nur“ so komplex wie der Verteilerkreis oder der Praterstern sind.

Permalink

0

Red Bull versteigert legendäre Sportgeräte

rbF1Wer schon immer einen echten F1-Boliden besitzen wollte, der hat jetzt die einmalige Gelegenheit, eine (leider motorlose) Replik des Red-Bull-Boliden von David Coulthart bei ebay zu ersteigern. Zugunsten der Wings-For-Life-Foundation kommen noch bis 30. März verschiedenste Red-Bull-Devotionalien unter den virtuellen Hammer, natürlich alle mit Promi-Faktor: Surfsegel vom Weltmeister Jason Polakow, Tonio Liuzzis F1-Rennanzug, der Moto-GP-Helm von Nicky Hayden, ein F1-Helm von Michael Schumacher, ein Meet&Greet inkl. Rundflug mit Air-Race-Pilot Mike Mangold und viele Dinge mehr, die das Herz von Sportfans höher schlagen lassen. Der Reinerlös der Auktionen geht an Wings For Life, „eine gemeinnützige Gesellschaft mit dem Ziel, die Forschung und den medizinisch-wissenschaftlichen Fortschritt zur künftigen Heilung von Querschnittslähmung als Folge von Rückenmarksverletzungen (Spinal Cord Injury Paralysis – SCI) zu fördern und zu beschleunigen.“ Ist also alles für einen wirklich guten Zweck.
Übrigens: für den F1-Wagen braucht man bereits jetzt, fast 4 Tage vor Auktionsende, ein bißl Kleingeld: das Höchstgebot steht schon bei 131.550.- Euro.

Permalink

0

Ferrari Testarossa – als Kart!

Dieser wunderschöne Ferrari Testarossa um wohlfeile 24.900 US$ (bei einem Neupreis 1986 von knapp 50.000 US$) ist ein gutes Geschenk für Ferrari-Fans, die schon alles haben. Es handelt sich nämlich um Go-Kart! Das wunderschön ausgeführte Gerät wird von einem 5-PS-Motor befeuert, der das 280 kg schwere Teil auf knapp 50 km/h bringt. Auch die Ausstattung ist top: E-Starter, funktionsfähige Lichtanlage, CD-Player, MOMO-Lenkrad, Einzelradaufhängung und hydraulische Bremsen sind nur einige der Highlights. Es wurden davon nur wenige gebaut, also wird auch dieser schnell verkauft sein!

Permalink

0

Nachhilfe in KFZ-Technik

Ein toller Link für Technikfans: auf der deutschen Website kfz-tech.de gibts technische Infos und Funktionserklärungen von praktisch allen wichtigen Fahrzeugbestandteilen: Benzinmotoren, Dieseltechnik, Antrieb, Bremsen, Fahrwerk, Elektrik und Elektronik und vieles mehr. Man findet auch Informationen zu aktuellen Entwicklungen wie Direktschaltgetriebe, Radartechnik, Fuzzy Logic und alternativen Antriebskonzepten. Abgerundet wird das Konzept durch Texte zur Historie der wichtigsten Fahrzeughersteller, der Entwicklung vom Dampfwagen bis heute, die wichtigsten Persönlichkeiten aus der Geschichte des KFZ und einem Wissenstest mit insgesamt 3100 Aufgaben, aus denen 20 zufällig gewählt werden. Für allfällige unerklärliche Zeitverluste von mehreren Stunden beim Ansurfen von kfz-tech.de lehne ich allerdings jede Verantwortung ab 😉

Permalink

0

956.000 Zündhölzer (und etwas zuviel Zeit)

Michael Arndt dürfte ein fanatischer F1-Fan sein – er hat in sechsjähriger Bauzeit ein 1:1-Modell des F1-Boliden von McLaren gebaut. Nicht nur die Geduld für eine derartige Bastelarbeit ist bewundernswert, sondern auch die Menge an Material: 956.000 Zündhölzer und 1686 Tuben Klebstoff sind dafür draufgegangen. Das Ding ist zum leichteren Transport zerlegbar und hat keine weitere Funktion. Beim Autoblog gibts eine Bildergalerie mit weiteren Detailfotos.