Permalink

38

Das schnellste Auto der Welt

Dieser Vauxhall Victor, Baujahr 1972, ist das schnellste strassenzugelassene Auto der Welt. Das Fahrzeug wurde vom Besitzer selbst aufgebaut und hat etwa 150.000 Euro an Umbaukosten verschlungen. Der Motor ist ein 9,3-Liter-V8 mit zwei gewaltigen Turboladern, die den Motor auf sagenhafte 2200 PS(!) aufblasen. Damit gelingt der Sprint von 0 auf 100 km/h in einer Sekunde, die Viertelmeile ist aus dem Stand nach 7,8 Sekunden durchfahren. Der Durst des Gerätes ist allerdings auch gewaltig: 50 Liter auf 100 km bei normalem Strassenbetrieb dürfen es schon sein, im Rennbetrieb eher (viel) mehr. Jeder Ausfahrt folgen aus Sicherheitsgründen mehrstündige Motorinspektionen. (gefunden am TechEBlog)
Bei uns gibts ebenfalls das Video dazu:

38 Kommentare

  1. das schnellste auto der welt ist zur zeit der SSC Ultimate Aero TT
    411 km/h bringt der Ultimate Aero auf die Piste
    und das soll noch längst nicht alles sein. In Windkanalversuchen errechnete der Hersteller Shelby Supercars sogar 270 Meilen pro Stunde, was in etwa 435 km/h entspricht.
    Das Wahnsinnstempo verdankt der Aero einem V8 mit 1183 PS

  2. Leute! hier ist nicht das schnellste Auto (Km/h-Wert) gemeint, sonder das Schnellste von der Beschleunigung her!

    Und der Bugatti ist da nicht der beste, weil der es nichtmal in unter 2 Sekunden auf 100 schafft!

    2200 PS! Ich bin mal in einem Ford Mustang GT mit 360 PS mitgefahren und da ist der schon so heftig … dann bedenke ich mal 2200!

  3. glaub ich auch nicht
    eine sekunde du brauchst ja schon ne halbe um das gasbedahl ganz durchzudrücken

  4. Also Karl Hammer hat recht es kommt bald nen Bugatti mit 1413 PS und wird 500 km/h fahren der heißt Jun Bugatti Veyron könnt ihr mal in Google eingeben. viel spaß :)

  5. es gibt auch ein auto wo 681 km,h fahrt. und ein motorad wo in 6,3 sekunden auf 480km,h beschleunigt der name von diesen motorad ist green tyler exprees

  6. also ich finde auch nicht das der wagen in einer sekunde auf hundert ist.Ich meine utdutzutu hat recht

  7. ey das geht ja garnicht da muss sich ja das Auto von vorne nach hinten überschlagen

  8. Mal durchgerechnet So. 8.2.2009 um 23:51

    Der schnellste Dragster, den ich gefunden habe, hat es in 0,987 sec von 0 auf 133,4 km/h geschafft. Unmöglich ist es also nicht. von 0 auf 100 in 1 sec.
    Wobei es bei einem Dragster mit Frontmotor schon schlechter aussieht, da geht es nämlich in 1 sec nur auf gut 127,3 km/h

    Was aber schon zu denken gibt, ist wie ungefähr die weitere Beschleunigung ausgesehen haben muß:
    0-100 – 1 sec
    100-200 – 2,5 sec
    200-301,5 – 4,302 sec

    Hier gibts Vergleichswerte:
    http://www.dragtimes.com/Dragster-Times.html

    PS: solche Werte sind mit normalen Erfahrungswerten aus dem Straßenverkehr oder weithin bekannten Rennsport nicht zu vergleichen, weil bei Dragsterrennen die Reifen durch das Vorburnen zu wesentlich höherer Traktion fähig sind.
    Bei der Beschleunigung auf 133,4 km/h in 0,987 sec wirkten immerhin 3,83 g.
    Bei von 0 auf 100 in 1 sec wirken 2,83 g

    Aber meine persönliche Einschätzung ist, daß er es nicht schafft, und zwar weil das Fahrzeug zu schwer ist (gut doppelt so schwer wie ein Dragster), zu wenig Traktion auf die Straße bringt, es gibt keine wesentlichen abtriebs(traktions)steigernde Anbauten und somit die Trägheit der Masse es verhindert.
    Ein guter Anhaltspunkt dafür ist, daß er zwar am Start kurz ein wenig hochgeht, aber anschließend sehr konstant durchbeschleunigt, und somit seinen schlechten Start(0,457) gegenüber seinem Gegner wieder wett macht.
    Würde dann dafür sprechen, daß er ungefähr folgende Zeiten hätte:
    0 – 100 – 1,8 sec 1,57g
    100 – 200 – 2,2 sec 1,29g
    200 – 330,5 – 3,802 sec 0,97g

  9. das schnellste auto ist nicht bugatti veryon sondern ssc ulrimate aero tt !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    ssc ultimate aero tt hat 1140 ps und bugatti hat nur 1001 ps

    ssc ultimate aero tt hat 423 km /h und der bugatti veyron hat nur 402 km /h

  10. Quatsch das Schnellste Auto der Welt fährt 1220 KMH Schnell
    Hier die Daten

    15. Oktober 1997 Andy Green 1.227,98 km/h ThrustSSC 2 Rolls-Royce Spey-205 Düsentriebwerke Black Rock Desert (Nevada), USA

    hat nur keine straßenzulassung

  11. Von 0 auf 100 in 1 sec ist für mich kein Problem.

    Schaffe ich jedes mal, wenn ich mich morgens auf die Waage stelle.

  12. Das i s dummes Gelaber!!!
    von 0 auf 100 unter 2 Sekunden… Das packst mit nem Mottorrad nicht (selbst wenn sich da noch einer festhalten KÖNNTE)
    Interessant is das PS pro MASSE Verhältnis ^^

    Der hochgezüchteste Serien-Motor (und ich spreche von MOTOR und keiner TURBINE!!!!) packt zur Zeit ca- 1183PS und da stecken Millionen Euro von Entwicklung drin.

    Mal für unseren Dragster-Freund:

    Die fahren hauptsächlich mit TURBINEN, das sind die Dinger die an nem Flugzeug dran sind und mit KEROSIN laufen ;D

    Das sind KEINE Motoren im normalen Sinn!!!

    Ihr glaubt ja wohl selbst nicht dass so ein einfacher Vogel nen normalen Motor dann auf 2200PS hochzieht oder?!?
    Wenn hier einer mit ein bisschen Ahnung ist weiß er dass das Interessante für die Beschleunigung das Drehmoment ist…
    Zeig mir ein Material was die Belastung auf Dauer aushält und ich bin sicher der bekommt nen Nobelpreis!!!

    –> ABSOLUTER BULLSHIT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Vor allem in dem Video ist das ein Handschalter….. Das hält kein Getriebe der Welt aus!!!!!
    Wenn die Karre nen Sprint von 0 auf 100 unter 5 Sekunden packt ist das ding nicht schlecht…. Aber in 1 Sec bzw unter 3 ist das ne reine Lüge bzw ein Fake und nicht mehr!!!

    @Ruffy: Ein Auto hat einen Motor (ob Benzin, Diesel oder Hybrid oder E-Motor ist hier egal) und keine Turbine…..

    Das schnellste Serienfahrzeut ist definitiv der SSC Ultimate Aero TT mit knapp 434km/h Spitze unter Idealbedingungen.
    Das AUTO mit der besten Beschleunigung ist der Bughatti Veyron mit 2,5s vlon 0 auf 100 km/h

    Wers nicht glaubt kann ja gerne googeln ^^

    Sollt ich falsch liegen (was ich hier bezweifle da ich mich ein „wenig“ auskenne) solls mir verziehen werden ^^

  13. au man jimbo du bist ja fast ein noch größerer käu-michel als die ganzen anderen hier…
    mach doch ganz einfach ma google auf und gib top-fuel-dragster ein. die dinger ham „ganz normale“ kolbenmotoren drin. nix turbine du kunde!!! und die kommen locker auf 6000ps. natürlich nur mit dem richtigen sprit usw.
    warum sollte der straßenzugelassene dragster von dem alten herrn da keine 2200ps machen können??? auf der straße wird er sicherlich nich alles im renntrimm haben, somit auch nich die volle leistung. aber möglich wirds schon sein. ich hab den beitrag mal im tv gesehn und das war kein handschalter. das war ne 3 oder 4 gang automatik…
    also mach hier nich die dicke lippe wennde keine ahnung hast… man man man

  14. 2200 Ps sind Leicht zu machen ich kenne einen mit einem muscle car der hat nen 5,4 liter v8 mit einem turbo der hat knapp über 900PS und der hat ein spezielles drag getriebe und hat optional eine wheelie bar also geht das locker

  15. naja,
    also ich würd mal behaupten dass ne beschleunigung von 0 auf 100 in ner Sekunde ziemlich unmöglich ist. Das bekommst gar nicht auf die Straße. Selbst mit speziellen Reifen dürfte das nicht gehen.
    Die Kiste ist zu schwer, nicht wirklich sehr aerodynamisch –> also ich persönlich glaub nicht dass es mit der Kiste geht =)

    @ Besserwisser:
    zumindes laufen die Jetdragster mit Strahltriebwerken (also Turbinen ^^)
    ganz flasch wars nicht was der kollege drüber geschrieben hatte xD

  16. also ich habe soeben aufm DMAX bei „fith gear“ den gericht gesehen über das besagte fahrzeug und es ist bewiesen in 1sek von 0 auf 100….

    der pure wahnsin…. verbrauch dabei ca 170lieter auf 100km. und es ist keine turbine es ist ein benziner!!!!

  17. Fernsehgucker Mi. 3.6.2009 um 22:06

    Heute Abend DMAX Fifth Gear-Die Auto Show angeschaut. Da haben die den Bericht mit der Kiste gebracht. Also die haben die selben Werte angegeben, die hier auch genannt werden. Und wenn die Leute von dieser Sendung sich nicht verarschen haben lassen (und das kann ich mir nicht vorstellenI) dann hat diese Kiste tatsächlich 2200 PS und schafft die 300-ter Grenze in 7,68 Sek. Die sind in einem Test zu zweit die Viertelmeile in 8,1 Sek bei 294 km/h abgefahren. Also ich glaub dran.
    PS: Bei so einem Lauf kommt die Karre auf 117 Liter/100 km. RESPEKT!!!

  18. Die Kiste ist echt. Gab schon genug Reportagen bei N24 und Dmax dazu. Der Bugatti ist das shcnellste SERIENFAHRZEUG der Welt, aber NICHT das shcnellste AUTO der Welt!
    Nix mit Videotrick oder so… einfach mal googlen, dann wird man schon schlauer.. 😉

  19. @Jan: Danke für den Tipp – jetzt steht der Artikel schon 2 Jahre im Netz und niemandem ist es aufgefallen. Die Google-Suche nach „Voxel Victor“ dürfte Copy-Paste als sichere Fehlerursache festmachen. Ist korrigiert, sorry.

  20. habt ihr schon mal gehört das man villeicht bei echten dragster strecken ca.300meter mit einem speziellen kleber besprüht sind da holt man schon mal 1-2sekunden raus reifen durchdrehen unmöglich und Daniel es gibt schnellere autos wie den bugatti veyron z.b. den ultimate aero von shelby cars (wenn ich mich nicht irre ) ach ja und frage ist hier wer unter 15 jahren würde mich interessieren

    falls jemand fragen hat hier meine e-mail adresse: http://www.racer@gmx.at

  21. naja Daniel hat sich evtl bissel falsch ausgedrückt:
    Das SCHNELLSTE Serienfahrzeug is der Bughatti nicht, aber das (Serien-)Fahrzeug mit der bersten Beschleunigung 😉

  22. naja würd ich nicht sagen michael beim bugatti beschleunigt von 0-100 in 2.8 sekunden da gibts schnellere aber das ist trotdem ein monströser wert wenn man bedenkt das der bugatti 2 tonnen wiegt und bei durchdrehenden reifen herunter gedrosselt wird

  23. Hallo,

    es gibt da einen alten VW Käfer der hat „nur“ 300 PS und wiegt dabei 600Kg. Der braucht für 100 Km/h mit seinem 2,9L 4-Zylinder Boxermotor und offenen Vergasern 2,44 sek, beschleunigt auf 5,… nochwas METERN !!! auf 50Km/h. Das ist superschnell, 1/4 Meile in 10 sek.
    Wenn Du das entsprechende Getriebe hast, und die gibt es(sequentiell, geradeverzahnt usw), dann schaffst Du das mit so einem 2200 PS sicher auch in 1 sek.

  24. Hört mal…das ist aufjedenfall möglich…es geht sogar noch schneller im Technik Museum Sinsheim Steht der schnellste Dragstar mit einer unglaublichen Beschleuningung von 0-100 in nur 0,8 sec. und seine bestzeit war in 4,93 sec. auf eine Geschwindigkeit von 467 km/h!!!

  25. Jetzt muss ich mich als Redakteur dieses Beitrages mal einschalten:
    für radgetriebene Fahrzeuge setzt die klassische Physik Grenzen, da selbst unter Idealbedingungen nicht mehr Vortriebskraft als Bodendruck übertragen werden kann. Daher ist die maximal mögliche Beschleunigung (rechnerisch!) mit 9,81 m/s² limitiert (ohne Effekte wie superweiche Reifen wie in der Formel 1, die sich richtiggehend in den Asphalt „verzahnen“ oder aerodynamische Hilfsmittel, die den Bodendruck der Räder erhöhen – damit sind geringfügig bessere Werte möglich). Diese maximal mögliche Beschleunigung ergibt rechnerisch eine Zeit von 0-100 km/h von 2,83 Sekunden, mit Hilfsmitteln wie oben angeführt wird die Grenze bei etwa 2 Sekunden liegen. Die eine Sekunde, die für das Rekordfahrzeug oben angegeben werden, halte ich ebenfalls für einen zu geringen Wert, in der Originalmeldung wurde er aber so genannt.
    Raketengetriebene Fahrzeuge sind diesen Limitierungen nicht unterworfen. Hier berechnet sich die maximale Beschleunigung nach der Grundgleichung F = m*a (Kraft gleich Masse mal Beschleunigung). Es gilt daher: maximale Beschleunigung = Schubkraft / Fahrzeugmasse oder a = F/m
    Um einen Dragster in 0,8 Sekunden von 0-100 km/h zu beschleunigen muss die nötige Beschleunigung 34,72 m/s² betragen. Gemäß der Formel ergibt sich somit für einen Dragster mit 1000 kg Eigengewicht eine nötige Schubkraft von 34 720 Newton oder 34,7 kN. Das ist problemlos erreichbar, das Triebwerk des Eurofighter etwa liefert 69 kN Schub ohne Nachbrenner. Wenn man also einrechnet, dass der volle Schub ja nicht sofort zur Verfügung steht, wird man etwa mit dem Eurofighter-Triebwerk ein Fahrzeug entsprechend beschleunigen können.
    Fazit: radgetriebene Fahrzeuge haben ihre Grenzen bei etwa 2 Sekunden beim Beschleunigungsrennen von 0-100 km/h. Jetgetriebene können mit entsprechend Schub noch weit flotter beschleunigen. Die Physik beweist es.

  26. Bist lustig oder geh mal auf youtube und schau wie die Beschleunigen rechne dir aus du futzi was man aus den dingern rausholt 6000-8000ps bei 1000kilo Rechne dir das mal du super redakteur Mein physik lehrer hat das auch berechnet und es geht sich leicht aus forsch das noch mal nach

  27. @Racer: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Darum für die Zukunft – zuerst lesen, dann drüber nachdenken, dann Kommentar schreiben. In meinem Kommentar stand: Raketengetriebene Fahrzeuge sind diesen Limitierungen nicht unterworfen
    Radgetriebene Fahrzeuge (zur Info: das sind solche, bei denen die Motorkraft über die Räder auf die Strasse übertragen wird) unterliegen den Gesetzen der Physik. Immer. Überall. Und wenn DU rechnen könntest oder von Physik auch nur ansatzweise Ahnung hättest, dann wüsstest Du das auch.
    Weitere Kommentare von dir, die ähnlichen Unsinn wie der vorige enthalten, werden ohne Vorwarnung gelöscht!

  28. Mein Physik lehrer hat das ausgerechnet tschuldigung das du es nicht glaubst schau mal auf youtube gib einfach dragster ein ok kannst auch an meine e-mail adresse mailen und ich weis auch das es grenzen gibt aber dragster haben so eine ps zahl das man sie normal nicht auf die straße kriegt aber da die strecken geklebt sind villeicht hast du das vergessen mit ein zuberechne PS:ich hab deinen bericht gründlich gelesen sogar 3 mal durchgelesen und meine freunde sagen auch das es funktioniert ich schreibe ja über top fuel dragster sieh dir das mal auf youtube bis irgendwann mal

  29. Da zu diesem uralten Beitrag, der mittlerweile fast drei Jahre im Netz steht, sowieso schon seit langem nix Produktives mehr kommentiert wird (siehe so ziemlich jede Wortmeldung ab dem dritten Kommentar), sind zu diesem Thema keine Kommentare mehr möglich.

ACHTUNG: Dieser Beitrag ist über 5 Jahre alt. Möglicherweise findest Du in neueren Einträgen in diesem Weblog aktuellere Informationen zu diesem Thema. Verwende dazu die Suchfunktion links oben in der Seitenleiste.